Logo TranceVisionYoga ohne Schrift

Wenn wir von Qualifikationen sprechen, ist das bewusste Erfahren des Lebens in all seinen Facetten für uns eine wichtige Vorraussetzung. In Hingabe, Achtsamkeit, Stille und mitfühlender Präsenz erleben wir uns in unserer Essenz. Wir haben die Höhen und Tiefen des Lebens erlebt und erleben sie noch, das Leid ebenso wie die unbändige Lebensfreude. In Jahrzehnten in einem herausfordernden Beruf haben wir beide Grenzerfahrungen in Situationen gemacht, in denen wir viele unserer gelernten Methoden nutzten, um Gefahren zu bewältigen und manchmal auch um überleben zu können. Heute ruhen wir still in dem Bewusstsein, dass das Leben in seiner Essenz jenseits der eigenen Urteile, Meinungen und Trennungen sehr einfach ist. Bewusster Atem, Achtsamkeit, Yoga und Meditation begleiten uns seit über zwanzig Jahren jeden Tag. Und seit ebenso langer Zeit beschäftigen wir uns mit unterschiedlichsten Methoden, Wissenschaften und Ideen aus dem großen Feld von Breathwork, Persönlichkeitsentwicklung, Bewusstseinserweiterung und Visionsentfaltung

Nach zwei Jahr­zehn­ten des Unter­richt­ens im Yoga, in Atem- und Acht­sam­keits­kur­sen sowie Semi­na­ren unter dem Label Yoga­schule Köln haben wir im Jahr 2022 Trance­Vision­Yoga® und in 2023 TranceVisionBreath® ent­wickelt: als Extrakt einer Viel­zahl ganz unter­schied­lichster Fort­bil­dungen, Trai­nings, geler­nter und prak­ti­zier­ter Me­tho­den, wis­sen­schaft­licher Erkennt­nisse und Unter­richts­erfah­rung – und unserer Lebens­erfahrung. In unseren Fort­bil­dun­gen, Semi­na­ren und Retreats sind wir grund­sätz­lich beide als Mentor­:innen dabei – gerade unsere Unter­schied­lich­keit machen die Semi­nare zu einem Raum der uner­schöpf­lichen Möglichkeiten.

Wir teilen mit unseren Teilnehmer:innen und Student:innen die Essenz aus Jahrzehnten des Lernens und der Praxis in unseren Semi­naren, Aus­bil­dun­gen und Coachings. Als Men­torin und Men­tor begleiten wir Dich mit Empa­thie, Mit­ge­fühl und mit der Kom­pe­tenz unserer Lebens- und Lehr­erfah­rung auf dem Weg zu Acht­samkeit, Spüren der Essenz des Lebens, Lebens­fülle, Bewusstseinserweiterung und Selbst­fürsorge. Dabei ver­ste­hen wir uns auch als spirituelle Coaches – eine dog­ma­tische Hal­tung und missio­nari­scher Eifer ist uns fremd. Unsere Coaching-, Kurs-, Ausbildungs- und Seminar­teil­nehmer­:innen sollen jenseits von übli­chen Kon­zep­ten üben dürfen, vom Denken ins Spüren und in die Leich­tig­keit der eigenen Existenz kom­men – über­ra­schend einfach und erfri­schend heiter.

Wir unterrichten an verschiedenen Yogaschulen nicht nur in Nordrhein-Westfalen im Rahmen der dort angebotenen Kurse und Yogalehrer:innen-Ausbildungen. Unsere Themen sind unter anderem Breathwork, Atem, Pranayama und Energiearbeit, Yoga Philosophie, Hatha Yoga Pradipika, Bhagavad Gita, Ethik und Lifestyle, Bhakti und die Kunst der Hingabe, Patanjali Yogasutra und Harmonium Basics.

Michaela

Als Flüchtlingskind weiß ich, wie es sich anfühlt, anders zu sein, die Sprache des neuen Landes nicht zu können und kulturelle Gepflogenheiten nicht zu verstehen. Diese Erfahrungen ließen mich während meiner Jugendjahre eine Resilienz entwickeln, die mir bis heute als Kraftquelle zur Verfügung steht – auch in bedrohlichen oder ungewohnten Lebenssituationen. Parallel zu meinem Beruf begann ich schon in den 2000er-Jahren, Yoga zu praktizieren – zunächst als „Lifestyle“ in der Kölner Yogaszene. Doch schon bald widmete ich mich immer stärker interdisziplinären, ganzheitlichen und tiefgreifenden Atem- und Körperpraktiken, die über eine reine „sportliche“ Yoga-Praxis hinausgingen. Es braucht, so meine Erkenntnis aus dieser Zeit, die bis heute gilt, „für unser Wohlergehen kein Höher, Schneller, Weiter.“ Es braucht das Verstehen des Selbst, sich selbst zu erkennen ist der Schlüssel für eine friedvolle Zukunft der Menschheit. Dazu trage ich bei.

Seit vielen Jahren unterrichte ich Yoga unter dem Label Yogaschule Köln und bin Referentin für unterschiedliche Themen in mehreren Ausbildungs­kursen. Meine Hatha Yoga Kurse sind als Präventions­kurse ZPP-zertifiziert, deren Kosten in der Regel von den gesetzlichen Kranken­kassen bezuschusst oder komplett über­nommen werden.

Gemeinsam mit Jörg Buneru habe ich die TranceVisionYoga® Pranayama Atemtrainer Ausbildung ins Leben gerufen und auch eine eigene Atemmethode zur Bewusstseinserweiterung, TranceVisionBreath® entwickelt.

Yogalehrerin BDY/EYU; Mitglied im Berufsverband der Deutschen Yogalehrenden BDY

  • seit 2003 regelmäßige eigene Yogapraxis
  • 2012 bis 2016 BDY/EYU Ausbildung in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya bei Michaela Kehrle und Uwe Bräutigam von der Yogaschule Bonn (2280 Stunden)
  • 2017 Fortbildung Vedische Rezitation bei Michaela Kehrle, Yogaschule Bonn / BDY
  • 2017 Ausbildung in YIN YOGA bei Stefanie Arend
  • 2017 Fortbildung Meditation bei Uwe Bräutigam Yogaschule Bonn / BDY
  • 2018 Fortbildung mit Anna Trökes „Achtsame Yogapraxis für alle Lebensalter“
  • 2018 – 2022 Fortbildungen in Vedanta Philosophie mit Eberhard Bärr
  • 2018 Fortbildung in Singen und Stille mit Markus Stockhausen
  • 2019 BDY Kongress
  • 2019 Seminar mit Eckhart Tolle
  • 2019 Fortbildung Rhythmus des Atmens mit Ulrich Ott und Michael von Brück
  • 2019 Fortbildung Symposium Himalaya Institut „Trauma und Yoga“ Traumasensibles Yoga (u.a. mit Joachim Pfahl)
  • 2020 Module 1-3 TSY Traumasensibles Yoga
  • 2020 Integrative Atemtherapie Workshop mit Tilke Platteel-Deur und Binnie A. Dansby
  • 2020 Fortbildung „Yoga und Faszien“ mit Dr. Robert Schleip
  • 2020 – 2021 Fortbildungen in Viniyoga Therapie und Pranayama mit Gary Kraftsow
  • 2021 Fortbildung mit Shiva Rea (Prana Flow)
  • 2022 Fortbildungen mit Dr. Joe Dispenza zum Energiebewusstsein
  • 2022 Workshops mit Eckhart Tolle
  • 2022 HeartMath® Methode: Weiterbildung beim HeartMath® Institute
  • 2022 Weiterbildung in Qi Gong bei Lee Holden
  • 2023 Wim Hof Methode Grundlagen und Fortgeschrittene
  • 2023 Coachings mit Dr. Stefan Frädrich und Pia Isabel Roessle
  • 2023 Trance Selbsterfahrungskurs mit Dipl.Psych. Assad Zahran
  • 2024 Die achte Dimensionen der Stimme Kurs mit Miroslav Großer
  • 2024 Trance Selbsterfahrungskurs mit Dipl.Psych. Assad Zahran
  • Lehrtätigkeiten im Rahmen des Gesundheitsmanagements (KSK, DEVK)
  • Referentin im Rahmen von Yogalehrer Ausbildungen und eigener Fortbildungsveranstaltungen für Yogalehrende
  • Ihre Präventionskurse sind ZPP-zertifiziert

Michaela

Als Flüchtlingskind weiß ich, wie es sich anfühlt, anders zu sein, die Sprache des neuen Landes nicht zu können und kulturelle Gepflogenheiten nicht zu verstehen. Diese Erfahrungen ließen mich während meiner Jugendjahre eine Resilienz entwickeln, die mir bis heute als Kraftquelle zur Verfügung steht – auch in bedrohlichen oder ungewohnten Lebenssituationen. Parallel zu meinem Beruf begann ich schon in den 2000er-Jahren, Yoga zu praktizieren – zunächst als „Lifestyle“ in der Kölner Yogaszene. Doch schon bald widmete ich mich immer stärker interdisziplinären, ganzheitlichen und tiefgreifenden Atem- und Körperpraktiken, die über eine reine „sportliche“ Yoga-Praxis hinausgingen. Es braucht, so meine Erkenntnis aus dieser Zeit, die bis heute gilt, „für unser Wohlergehen kein Höher, Schneller, Weiter.“ Es braucht das Verstehen des Selbst, sich selbst zu erkennen ist der Schlüssel für eine friedvolle Zukunft der Menschheit. Dazu trage ich bei.

Seit vielen Jahren unterrichte ich Yoga unter dem Label Yogaschule Köln und bin Referentin für unterschiedliche Themen in mehreren Ausbildungs­kursen. Meine Hatha Yoga Kurse sind als Präventions­kurse ZPP-zertifiziert, deren Kosten in der Regel von den gesetzlichen Kranken­kassen bezuschusst oder komplett über­nommen werden.

Gemeinsam mit Jörg Buneru habe ich die TranceVisionYoga® Pranayama Atemtrainer Ausbildung ins Leben gerufen und auch eine eigene Atemmethode zur Bewusstseinserweiterung, TranceVisionBreath® entwickelt.

Yogalehrerin BDY/EYU; Mitglied im Berufsverband der Deutschen Yogalehrenden BDY

  • seit 2003 regelmäßige eigene Yogapraxis
  • 2012 bis 2016 BDY/EYU Ausbildung in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya bei Michaela Kehrle und Uwe Bräutigam von der Yogaschule Bonn (2280 Stunden)
  • 2017 Fortbildung Vedische Rezitation bei Michaela Kehrle, Yogaschule Bonn / BDY
  • 2017 Ausbildung in YIN YOGA bei Stefanie Arend
  • 2017 Fortbildung Meditation bei Uwe Bräutigam Yogaschule Bonn / BDY
  • 2018 Fortbildung mit Anna Trökes „Achtsame Yogapraxis für alle Lebensalter“
  • 2018 – 2022 Fortbildungen in Vedanta Philosophie mit Eberhard Bärr
  • 2018 Fortbildung in Singen und Stille mit Markus Stockhausen
  • 2019 BDY Kongress
  • 2019 Seminar mit Eckhart Tolle
  • 2019 Fortbildung Rhythmus des Atmens mit Ulrich Ott und Michael von Brück
  • 2019 Fortbildung Symposium Himalaya Institut „Trauma und Yoga“ Traumasensibles Yoga (u.a. mit Joachim Pfahl)
  • 2020 Module 1-3 TSY Traumasensibles Yoga
  • 2020 Integrative Atemtherapie Workshop mit Tilke Platteel-Deur und Binnie A. Dansby
  • 2020 Fortbildung „Yoga und Faszien“ mit Dr. Robert Schleip
  • 2020 – 2021 Fortbildungen in Viniyoga Therapie und Pranayama mit Gary Kraftsow
  • 2021 Fortbildung mit Shiva Rea (Prana Flow)
  • 2022 Fortbildungen mit Dr. Joe Dispenza zum Energiebewusstsein
  • 2022 Workshops mit Eckhart Tolle
  • 2022 HeartMath® Methode: Weiterbildung beim HeartMath® Institute
  • 2022 Weiterbildung in Qi Gong bei Lee Holden
  • 2023 Wim Hof Methode Grundlagen und Fortgeschrittene
  • 2023 Trance Selbsterfahrungskurs mit Dipl. Psych. Assad Zahran
  • 2022 – 2023 Coachings mit Dr. Stefan Frädrich und Pia Isabel Roessle
  • 2024 Die acht Dimensionen der Stimme Kurs mit Miroslav Großer
  • 2024 Trance Selbsterfahrungskurs mit Dipl. Psych. Assad Zahran
  • Lehrtätigkeiten im Rahmen des Gesundheitsmanagements (KSK, DEVK)
  • Referentin im Rahmen von Yogalehrer Ausbildungen und eigener Fortbildungsveranstaltungen für Yogalehrende
  • Ihre Präventionskurse sind ZPP-zertifiziert

Jörg

Geprägt haben mich vor allem meine turbulenten, mitunter krank machenden Exzesse während meiner frühen Zeit in einem Beruf mit schwierigen Aufgabenfeldern und mit diversen Grenzerfahrungen. Mich mit Sport, Medikamenten und Alkohol betäubend bin ich in dieser Zeit Hochleistungsmensch durch und durch – bis ich Yoga kennenlerne und damit meine Lektionen in Demut beginnen. Wie der WDR im Jahr 2023 anlässlich eines Radiointerviews titelte

„Vom Macho zum Mann“

Ich bin sehr dankbar, dass Yoga, Meditation und Atembewusstsein mir die Kraft gegeben haben, neue Perspektiven auf meinen Beruf im Besonderen und das Leben im Allgemeinen zu entwickeln, im Job durchzuhalten, mit Enthusiasmus zu arbeiten und erfolgreich zu sein. Schon seit meiner Ausbildung bei Sharon Gannon und David Life als Yogalehrer im Jahr 2003 biete ich Yoga und Meditation auch in beruflichen Zusammenhängen an, um Mitarbeiter:innen und Führungskräfte auf ihrem Weg zu Entspannung und Resilienz zu unterstützen. Dabei gebe ich ihnen eine wesentliche persönliche Erfahrung in meinem Unterricht und in Coachings mit: „Ich bin durch Yoga und bewussten Atmen auch in meiner Lebenshaltung viel gelassener geworden, denn sowohl beim Yoga als auch im Beruf ist niemand perfekt, mögen die Kleidung, der Instagram Account, die Weisheitssprüche oder Marketingschlagwörter noch so akzentuiert und wirksam präsentiert sein.“

Auch als Interviewpartner in Produktionen von arte, 3Sat, SWR2, WDR3, WDR5, ARTE TV und anderen durfte ich meine Einsichten in das Leben teilen.

Seit 2003 unterrichte ich Yoga, Meditation, Achtsamkeit und Breathwork in Einzelkursen sowie in Ausbildungen und Workshops zahlreicher Yogacenter, auf Yogareisen, Retreats und in Projektwochen. Einen wichtigen Part spielen in meinen Kursen seit vielen Jahren auch das Harmonium spielen, Musik, Singen und Klänge. Als zertifizierter HeartMath®-Coach und als Atemcoach unterstütze ich Menschen aus allen Berufsfeldern und in allen Lebenslagen.

Gemeinsam mit Michaela Buneru habe ich die TranceVisionYoga® Pranayama Atemtrainer Ausbildung kreiert. Zudem haben wir die Methode TranceVisionBreath® zur Erweiterung des Bewusstseins entwickelt.

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Yogatherapie; Continuing Education Provider der Yoga Alliance (YACEP©)
  • 2003 Jivamukti Yogalehrer Ausbildung bei Sharon Gannon und David Life persönlich mit Zertifizierung der Yoga Alliance 200 Stunden
  • 2003 und Folgejahre Mentorship bei Dr. Patrick Broome (u.a. Yogalehrer der deutschen Fußball Nationalmannschaft)
  • 2005 Mentor im Jivamukti Yoga Teacher Training in New York Advanced Certified Jivamukti Yoga Lehrer Yoga Alliance 500 Stunden
  • 2007 Ausbildung zum Pre- und Postnatal Yogalehrer bei Spirit Yoga Berlin Fortbildung mit Zertifizierung IHK Yogalehrer
  • 2011 – 2021 Ausbildung in Svastha Yogatherapie bei Dr. Ganesh Mohan und Dr. Günter Niessen und A.G. Mohan (Module 1-7) 300 Stunden Zertifizierung AYA
  • 2017/2018 Yoga Energy Works mit Nella und Ralph Skuban, Singen und Stille mit Markus Stockhausen
  • 2018 – 2022 Fortbildungen in Vedanta Philosophie mit Eberhard Bärr
  • 2019 Seminar mit Eckhart Tolle
  • 2019 Einwöchiges Schweigeretreat mit Eberhard Bärr
  • 2021 Fortbildung in Yogatherapie Schwerpunkt Knie mit Dr. Günter Niessen
  • 2021 – 2022 Fortbildungen Sanskrit Mantra Bhakti mit Anandra George
  • 2020 – 2021 Fortbildungen in Viniyoga Therapie und Pranayama mit Gary Kraftsow
  • 2021 – 2022 Fortbildungen Svastha Yoga, Pranayama mit Indra und A.G. Mohan
  • 2022 Fortbildungen mit Dr. Joe Dispenza Meditationen, Arbeit mit Energiefeldern
  • 2022 Workshops mit Eckhart Tolle
  • 2022 YIN Yoga Ausbildung bei Vira Drotbohm
  • 2022 HeartMath BasisPro® Fortbildung HeartMath Institute; zertifizierter HeartMath-Coach
  • 2023 Wim Hof Methode Grundlagen und Fortgeschrittene
  • 2022 – 2023 Coachings mit Dr. Stefan Frädrich und Pia Isabel Roessle
  • 2023 Tantra Yoga Seminarwoche mit Mark Whitwell (Heartofyoga)
  • 2023 – 2024 Fundamentals und Advanced Fundamentals Breathwork Dan Brulé
  • Referent im Rahmen der PBSA Düsseldorf Intra Muros Projektwoche
  • Lehrtätigkeiten im Rahmen des Gesundheitsmanagements (DEVK)

Referent im Rahmen von Yogalehrer Ausbildungen diverser Ausbildungsschulen und eigener Fortbildungsveranstaltungen für Yogalehrende

Jörg

Geprägt haben mich vor allem meine turbulenten, mitunter krank machenden Exzesse während meiner frühen Zeit in einem Beruf mit schwierigen Aufgabenfeldern und mit diversen Grenzerfahrungen. Mich mit Sport, Medikamenten und Alkohol betäubend bin ich in dieser Zeit Hochleistungsmensch durch und durch – bis ich Yoga kennenlerne und damit meine Lektionen in Demut beginnen. Wie der WDR im Jahr 2023 anlässlich eines Radiointerviews titelte

„Vom Macho zum Mann“

Ich bin sehr dankbar, dass Yoga, Meditation und Atembewusstsein mir die Kraft gegeben haben, neue Perspektiven auf meinen Beruf im Besonderen und das Leben im Allgemeinen zu entwickeln, im Job durchzuhalten, mit Enthusiasmus zu arbeiten und erfolgreich zu sein. Schon seit meiner Ausbildung bei Sharon Gannon und David Life als Yogalehrer im Jahr 2003 biete ich Yoga und Meditation auch in beruflichen Zusammenhängen an, um Mitarbeiter:innen und Führungskräfte auf ihrem Weg zu Entspannung und Resilienz zu unterstützen. Dabei gebe ich ihnen eine wesentliche persönliche Erfahrung in meinem Unterricht und in Coachings mit: „Ich bin durch Yoga und bewussten Atmen auch in meiner Lebenshaltung viel gelassener geworden, denn sowohl beim Yoga als auch im Beruf ist niemand perfekt, mögen die Kleidung, der Instagram Account, die Weisheitssprüche oder Marketingschlagwörter noch so akzentuiert und wirksam präsentiert sein.“

Auch als Interviewpartner in Produktionen von arte, 3Sat, SWR2, WDR3, WDR5, ARTE TV und anderen durfte ich meine Einsichten in das Leben teilen.

Seit 2003 unterrichte ich Yoga, Meditation, Achtsamkeit und Breathwork in Einzelkursen sowie in Ausbildungen und Workshops zahlreicher Yogacenter, auf Yogareisen, Retreats und in Projektwochen. Einen wichtigen Part spielen in meinen Kursen seit vielen Jahren auch das Harmonium spielen, Musik, Singen und Klänge. Als zertifizierter HeartMath®-Coach und als Atemcoach unterstütze ich Menschen aus allen Berufsfeldern und in allen Lebenslagen.

Gemeinsam mit Michaela Buneru habe ich die TranceVisionYoga® Pranayama Atemtrainer Ausbildung kreiert. Zudem haben wir die Methode TranceVisionBreath® zur Erweiterung des Bewusstseins entwickelt.

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Yogatherapie; Continuing Education Provider der Yoga Alliance (YACEP©)
  • 2003 Jivamukti Yogalehrer Ausbildung bei Sharon Gannon und David Life persönlich mit Zertifizierung der Yoga Alliance 200 Stunden
  • 2003 und Folgejahre Mentorship bei Dr. Patrick Broome (u.a. Yogalehrer der deutschen Fußball Nationalmannschaft)
  • 2005 Mentor im Jivamukti Yoga Teacher Training in New York Advanced Certified Jivamukti Yoga Lehrer Yoga Alliance 500 Stunden
  • 2007 Ausbildung zum Pre- und Postnatal Yogalehrer bei Spirit Yoga Berlin Fortbildung mit Zertifizierung IHK Yogalehrer
  • 2011 – 2021 Ausbildung in Svastha Yogatherapie bei Dr. Ganesh Mohan und Dr. Günter Niessen und A.G. Mohan (Module 1-7) 300 Stunden Zertifizierung AYA
  • 2017/2018 Yoga Energy Works mit Nella und Ralph Skuban, Singen und Stille mit Markus Stockhausen
  • 2018 – 2022 Fortbildungen in Vedanta Philosophie mit Eberhard Bärr
  • 2019 Seminar mit Eckhart Tolle
  • 2019 Einwöchiges Schweigeretreat mit Eberhard Bärr
  • 2021 Fortbildung in Yogatherapie Schwerpunkt Knie mit Dr. Günter Niessen
  • 2021 – 2022 Fortbildungen Sanskrit Mantra Bhakti mit Anandra George
  • 2020 – 2021 Fortbildungen in Viniyoga Therapie und Pranayama mit Gary Kraftsow
  • 2021 – 2022 Fortbildungen Svastha Yoga, Pranayama mit Indra und A.G. Mohan
  • 2022 Fortbildungen mit Dr. Joe Dispenza Meditationen, Arbeit mit Energiefeldern
  • 2022 Workshops mit Eckhart Tolle
  • 2022 YIN Yoga Ausbildung bei Vira Drotbohm
  • 2022 HeartMath BasisPro® Fortbildung HeartMath Institute; zertifizierter HeartMath-Coach
  • 2023 Wim Hof Methode Grundlagen und Fortgeschrittene
  • 2022 – 2023 Coachings mit Dr. Stefan Frädrich und Pia Isabel Roessle
  • 2023 Tantra Yoga Seminarwoche mit Mark Whitwell (Heartofyoga)
  • 2023 – 2024 Fundamentals und Advanced Fundamentals Breathwork Dan Brulé
  • Referent im Rahmen der PBSA Düsseldorf Intra Muros Projektwoche
  • Lehrtätigkeiten im Rahmen des Gesundheitsmanagements (DEVK)

Referent im Rahmen von Yogalehrer Ausbildungen diverser Ausbildungsschulen und eigener Fortbildungsveranstaltungen für Yogalehrende

© COPYRIGHT – TranceVisionYoga® 2023