AKADEMIE

Ausbildung und Seminare für Atem und Breathwork

AKADEMIE

Ausbildung und Seminare für Atem und Breathwork

Wir begleiten, inspirieren und führen Dich mit Leidenschaft und Kompetenz durch unsere Breathwork und Pranayama Seminare und Ausbildungen. Unsere Vision: Du bist begeistert und kehrst mit einem Gefühl erweiterter Kompetenzen, Lebensfülle und Kreativität inspiriert in Deinen Alltag zurück. Du erhältst eine Fülle von Anregungen, Methoden und Werkzeugen aus dem Feld von Pranayama, Atembewusstsein, Body Preparation, Body Integration, Achtsamkeit, Energiearbeit, Yoga, HeartMath® Methoden und Breathwork. Diese dienen einerseits der Erweiterung des Bewusstseins, der persönlichen Selbsterforschung, der Potenzialentfaltung und der Entwicklung von Visionen. Andererseits ziehst Du das Beste aus dem Gelernten und Erfahrenen auch für Deine Klient:innen. Dies ist unser Ansatz mit den TranceVisionYoga® Retreats, Ausbildungen, Workshops und Coachings

Michaela Buneru und Jörg Buneru bei einer Pranayama - Atemtechnik. Jörgs Kopf als Nahaufnahme, dahinter Michaelas. Beide haben ihren kleinen Finger und Ringfinger an das linke Nasenloch, den Mittel- und Zeigefinger an die Stirn gelegt. Seminare und Ausbildungen

Termine

16.11. / 17.11.2024

18.01. / 19.01.2025 

22.02. / 23.02.2025

05.04. / 06.04.2025

75 Stunden Ausbildung mit Zertifikat, das bei der Yoga Alliance (YACEP®) als Continuing Education Nachweis eingereicht werden kann.

Wir nehmen auch den Bildungsscheck NRW an. Bis zu 50% der Kosten vom Staat erhalten. Bedingungen prüfen:

Breathwork – Pranayama – Die Kunst des Atmens – ist ein integraler Teil der TranceVisionYoga®-Methode. Im Fokus dieser Ausbildung, die an vier Wochenenden stattfindet, stehen Pranayama und Breathwork. Das Bewusstsein für den Atem und Deine Lebensenergie wird geschult. Im Ergebnis erlebst Du eine Reduktion von Stress, Regeneration, Prävention, und tauchst ein in Selbsterforschung, Bewusstseinserweiterung und Aufbau persönlicher Resilienz.

Vom Ursprung (Pranayama) in die Moderne (Breathwork)

Die Zusammenhänge zwischen Atem und Lebensenergie haben bereits die alten Weisen und Yogis erforscht, erfahren und überliefert. So erkennen wir heute alle wesentlichen Methoden der Antike und der alten Yogis in den modernen Atemtherapien und Breathwork Methoden wieder. Das Rad kann und muss also nicht neu erfunden werden.

Du lernst bedeutende Atemtechniken kennen und sammelst Erfahrungen, wie diese Einfluss auf Deine Körpersysteme, wie das Nervensystem, auf die Wahrnehmung Deiner Lebendigkeit und auf das alltägliche Leben haben. Dabei ist es uns wichtig, dass Du verstehst, dass bereits ein einfaches Bewusstsein für den Atemfluss positive Veränderungen in Deinem körperlich-seelisch-emotional-spirituellen Zustand auslöst. Du lernst zudem, wie Du Atemtechniken gezielt für Deine persönlichen und die Bedürfnisse Deiner Teilnehmer:innen und Klient:innen einsetzt. Du wirst ein tiefes Verständnis dafür entwickeln, was Du tust. Durch eine regelmäßige Praxis, mitunter intensiver, Übungen wirst Du die gelernte Theorie in eine unmittelbare Erfahrung transformieren.

Inhalte und Ziele:

  • Atemmechanik
  • Atem und vegetatives Nervensystem, Polyvagaltheorie
  • Atem und Biochemie (Bedeutung Sauerstoff, Kohlendioxid)
  • Energiearbeit, Vorstellung energetischer Konzepte
  • Atem und Visualisierung
  • Atemübungen aus dem Yoga und anderen Traditionen
  • HeartMath® Techniken
  • Grundlagen intensiver Atemübungen
  • Grundlagen langsamer Atmung (z.B. Buteyko)
  • Breathwork Sessions (z.B. holotropes Atmen)
  • Atem in Bewegung (Qi Gong, Yoga, Atem-Gymnastik) „Body Preparation“
  • bewusster Einsatz von Übungen zur Aktivierung, Beruhigung und Balance
  • Steigern der Herzkohärenz
  • Atemkapazität steigern und Lungenvolumen erhöhen
  • Atemwahrnehmungsübungen
  • Meditationen
  • Atemmuster erkennen und korrigieren
  • Lösen von Blockaden
  • das Geheimnis des „weniger und langsameren Atmens“ erleben
  • Blick auf therapeutische Ansätze
  • Klang (Mantra und Tönen) als Atempraxis
  • Didaktik 1:1 und Gruppenunterricht mit Praxiseinheiten Breathwork und Pranayama

Sofern Du noch gar keinen Bezug zu Yoga oder Atemübungen hattest, möchten wir Dich bitten, mit uns Kontakt aufzunehmen, so dass wir in einem persönlichen Gespräch (Telefonat/Zoom) abklären können, ob diese Ausbildung überhaupt für Dich geeignet ist.

Zielgruppe:

Yogalehrer:innen, Dozenten aus allen Berufsfeldern, die den Atem als unterstützendes Tool für Achtsamkeit und Körperbewusstsein für Ihre Schüler und Gruppen erfahrbar machen wollen, Coaches und Therapeuten, die in Ihrer Arbeit unterstützend auch Atemübungen integrieren möchten und neugierige Menschen, die den Atem neu erleben wollen. Nach der Ausbildung ist man in der Lage als Trainer:in Atemgruppen anzuleiten.

Die Inhalte der Ausbildung sind für alle Menschen verständlich und erfahrbar. Es gibt keine körperlichen Voraussetzungen für die Teilnahme – außer zu atmen.

Termine:
27.04./28.04.2024 in Bochum und 24.08./25.08.2024 in Köln

Zielgruppe:

Alle, die bereits erste Erfahrungen mit bewusster Atmung, Breathwork oder Pranayama gemacht haben und intensiv weiter in die eigene Praxis eintauchen möchten. Diese Wochenende ist auch für Lehrer:innen geeignet, die Breathwork mehr in den Unterricht beim Yoga oder in einem anderen Kontext integrieren möchten.

Inhalt:

Du lernst an diesem Wochenende in Theorie und Praxis wie man eine Breathwork Session aufbaut. Vormittags befassen wir uns mit « Body and Breath Preparation » und am Nachmittag, nach einer Mittagspause, erlebst Du, ähnlich wie beim holotropen Atmen, eine intensive Session, bei der dich eine andere Person als « Atem Sitter:in » begleitet. Jede:r Teilnehmer:in erhält die Gelegenheit an je einer Atemsitzung als Erfahrende:r und als Begleiter:in teilzunehmen. Eine Entspannungsphase mit einer « Body Integration » Meditation hilft Dir das Erlebte zu integrieren. In einem geschützten Raum wirst Du mit Achtsamkeit begleitet, so dass Du in der Lage bist, Dich auf das einzulassen, was Dein Unterbewusstsein zeigen möchte. Du kannst Dich, auf einer Reise durch Emotionen, in einer Einheitserfahrung oder mit psychedelischen Bildern, vielschichtig erfahren. Jeden Tag schließen wir mit einem Erfahrungsaustausch (Sharing) sowie einer Q+A Runde ab.

Kontraindikationen:

Schwangerschaft, Bluthochdruck, Herzkrankheiten, Erkrankungen der Lunge oder Bauchorgane, Hernien, Epilepsie, Psychosen, Netzhauterkrankungen, Glaukom, Asthma, Bronchitis, Tuberkulose sprechen grundsätzlich, aber nicht immer, gegen eine Teilnahme. Bei Unsicherheit bitte vorher mit einem Arzt abklären und Kontakt mit uns aufnehmen.

Seitenansicht von Michaela Buneru, die auf dem Rücken in der Yoga-Savasana-Haltung auf einem braunen Podest liegt. Sie trägt eine verwaschen-hellrosa Bluse mit langen Ärmeln und weiße Leggings. Michaela Bunerus Hatha Yoga Kurse sind als Präventions­kurse ZPP-zertifiziert.

3 Stunden Workshops für alle interessierten Pulmonaut:innen

In diesen Seminaren beschäftigen wir uns mit der Vorbereitung und Praxis intensiver Atemtechniken aus dem Yoga und Breathwork. Du erlebst eine Breathwork Session als Reise, die wir im Liegen durchführen. Dabei wirst Du mit ausgewählter Musik und Soundhealing auch in andere Dimensionen Deines Seins getragen. Psychedelische Erfahrungen sind manchmal Teil dieser Reise. Wir stärken insgesamt Resilienz, lösen emotionale Blockaden und nähren die Herzkohärenz

Nächster Termin Samstag 25.05.2024, jeweils 14:00 bis 17:00 Uhr im Bodhi Studio in Köln

Jörg Buneru sitzt vor einem Laptop, der rechts im Bild erkennbar ist, und hat die Hände aneinander gelegt. Er trägt ein weißes, langärmeliges Hemd und ein Headset. Im Hintergrund eine schwarze Marmorwand. Das symbolisiert Jörg Bunerus Angebot zu Emotional Quality Coaching.

Eine regelmäßige Atempraxis bringt uns vom Denken ins Spüren.

Dadurch sind wir in der Lage, die kleinen und großen Entscheidungen des Alltags aus einer wachen Ruhe und Stille heraus mit großer Klarheit und Unterscheidungskraft anzugehen. Nicht nur in angespannten Lebenssituationen, sondern gerade wenn es uns emotional, geistig und körperlich gut geht, macht diese Praxis Sinn, damit unser Nervensystem immer wieder Signale von Sicherheit und Wohlbefinden empfängt. In stressvollen Momenten stehen uns so kohärent agierende Körpersysteme zur Verfügung und wir kommen deutlich schneller wieder in einen entspannten Zustand.

HeartMath® Methoden, Breathwork, Meditation und Energielenkung sind die Elemente mit denen wir an 10 Terminen ab dem 10.01.2024 Mittwochs, in der Zeit von 19:00 bis 19:30 Uhr, gemeinsam via ZOOM online üben werden.

Keine Vorraussetzungen zur Teilnahme.

Ankündigung:

Wir bieten in 2024 einen ganzen Tag eine HeartBreath Fortbildung im Bodhi Yogacenter an. Dabei werden wir intensiv auf Methoden des HeartMath® Instituts eingehen und auch mit Biofeedback Messverfahren arbeiten.

Für weitere Infos und Anmeldung bitte den Button benutzen

Coming Soon – Tagesseminare und Retreats – Termine in Planung

Intensive Atempraxis, in der die Herzenergie reaktiviert wird und Prozesse von Transformation und Metamorphose belebt werden. Von der Angst in die Freude, vom Leid zum Glück, von der Dualität in die Einheit.

TranceVisionBreath®

ist eine von uns kreierte integrative Praxis , die Elemente von Trance, Vision und Atemarbeit vereint. In dieser Technik wird durch eine gezielte, sehr langsame und tiefe Atmung ein Zustand der Trance erreicht, der den Geist beruhigt und öffnet.

Während sich der Praktizierende in diesem tranceartigen Zustand befindet, werden Visualisierungs- oder Meditationsmethoden angewendet, um Visionen oder tiefere Bewusstseinserfahrungen zu fördern.

Auf der anderen Seite kann so auch, ähnlich wie beim holotropen Atmen (Hyperventilation), der Zugang zu den Emotionen sowie in tiefe Schichten des Unterbewusstseins geöffnet werden. Die bewusste Verbindung von Atem, Trance und Vision ermöglicht einen holistischen Ansatz zur Selbstexploration und spirituellem Wachstum.

© COPYRIGHT – TranceVisionYoga® 2023